Volksvertreter

Die Wahlkampfphase für die nächste Bundestagswahl hat begonnen – Zeit für etwas Politik… 🙂

Wer fühlt sich heute eigentlich noch von unseren Volksvertretern angemessen vertreten? Da werden Abmahnungen vom Bundesverfassungsgericht als Steuergeschenk an den Bürger verkauft, da werden marode Industrien mit Milliardenbeträgen künstlich am Leben erhalten (in welchen Aufsichtsräten sitzen noch gleich unsere Volksvertreter „nebenberuflich“?).

Betrachten wir jedoch das ganze einmal etymologisch.

Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Volksvertreter verkaufen – richtig, das Volk. Sowohl „für dumm“ als auch im finanziellen Sinn. Klassenziel erreicht.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Haro sagt:

    Hab jetzt gerade wenig Zeit, mir eine angemessene Antwort zu überlegen, aber:

    Vollste Zustimmung, sozusagen zu 100%. Und ich glaube nicht mehr an die Mähr der Volksvertreter.

    Irgendwo stand mal was von „Es soll der herrschen, der sich mit all seiner Macht gegen diese Verantwortung stemmt“ oder so. Finde ich einen interessanten Gedanken. Ich verfolge den mal weiter, wenn ich Zeit habe 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.